Ergebnisse und Nachtrag zum 4. Einzelzeitfahren für Jedermann

Das Wetter meinte es mal wieder gut mit uns. Abgesehen von einem beträchtlichen Kantenwind im Saaletal fanden auch in diesem Jahr alle StarterInnen optimale Wettkampfbedingungen vor. Da dieser Wind aber den kompletten Rennverlauf über konstant blies, gab es keine Verzerrungen innerhalb des Starterfeldes.

Mit einem Rekordstarterfeld von etwa 280 EinzelstarterInnen, 2 Tandems und dem abschließenden Start von 16 Mannschaften ging das 4. Einzelzeitfahren für Jedermann über die Rampe.

Wir sind begeistert von der großen Resonanz, die uns bestätigt auf dem richtigen Wege zu sein. Unser Dank gilt allen StarterInnen für Ihre großartigen Leistungen, die sie auf dem ca. 30.5 km langen Kurs abgeliefert haben.

Sowohl in der Damen- als auch in der Herren-Wertung der Kategorie Rennrad konnte der Streckenrekord trotz des Windes verbessert werden. Bei den Damen gelang dies zum wiederholten Male Annika Grüber vom Team AGAPEDIA Münsterland - Gratulation - und wir freuen uns schon auf Dich im nächsten Jahr. In der hart umkämpften Herrenwertung konnte sich mit Tino Beck - Gratulation - ein Lokalmatador durchsetzen. Auch hier sind wir schon gespannt auf das nächste Jahr.

Bei den "Mountainbikern"  konnten mit Paola Scanlan - Gratulation - in der Damenwertung und mit Dirk Volkmann - Gratulation - in der Herrenwertung die Vorjahressieger Ihre Titel erfolgreich verteidigen. Auch hier sind wir gespannt ob die Siegesserien im nächsten Jahr fortgesetzt werden können.

Als ein weiteres Highlight der Veranstaltung gingen zum Abschluss 16 Mannschaften !!! noch einmal auf die Strecke. Die Spitze war ebenfalls sehr hart umkämpft und die Herren vom Team AGAPEDIA Münsterland konnten sich knapp vor den Picardellics aus Dresden und dem Team von Radsport-Halle.de durchsetzen.

Leider hatten wir in diesem Jahr beim abschließenden Mannschaftszeitfahren einen schweren Sturz zu beklagen, der leider nicht ganz ohne Verletzung abging. Unser Gruß mit den besten Genesungswünschen sei an dieser Stelle gewiss. Wir wünschen einen zügigen Heilungsverlauf und hoffen den Sportler auch im nächsten Jahr wieder im Starterfeld begrüßen zu können.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei unseren Hauptsponsoren der MITGAS AG und der IKK GesundPLus bedanken, ohne deren Hilfe es uns nicht möglich wäre, die Veranstaltung auf diesem Niveau zu präsentieren. Unser weiterer dank gilt natürlich den zahlreichen Helfern und Unterstützern der Veranstaltung, insbesondere seien hier die Verkehrswacht Ortsgruppe Salzmünde, die DLRG Ortsgruppe Salzmünde und die Freiwillige Feuerwehr Salzmünde/Pfützthal erwähnt.

Allen anderen freiwilligen Helfern danken wir auch besonders, ohne sie wäre es uns ebenfalls nicht möglich die Veranstaltung in dieser Form abzusichern - DANKE.

Nicht unbedankt bleiben soll an dieser Stelle die gastronomische Versorgung durch das Team der Gaststätte "Gasthof zum Yachthafen".

Abschließend möchten wir uns noch einmal bei allen StarterInnen für Ihre Teilnahme und Ihre großartigen Leistungen bedanken und hoffen, dass es allen gefallen hat und dass wir uns im nächsten Jahr wieder sehen, wenn in Salzmünde der Startschuss zum 5. Einzelzeitfahren für Jedermann fällt.

Die Ergebnisliste als pdf-document findet ihr hier.

Der Velo