Erste Resonanz zum diesjährigen Einzelzeitfahren für Jedermann in der Tagespresse

Der Termin rückt unaufhaltsam näher und somit steigt auch die Resonanz in der lokalen Presse.

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet:

Fienstedt wird der Scharfrichter

 

Zeitfahren um Mitgas-Cup - 300 Teilnehmer erwartet

 

 

Halle/MZ/mpi. Die derzeit die Aufmerksamkeit der Radsport-Fans in Beschlag nehmende Tour de Suisse fordert den Stars auf zwei Rädern angesichts der alpinen Herausforderung alles ab, für die regionalen Pedaleure ist das vom halleschen Verein "Velo e.V." ausgerichtete Bergzeitfahren für Jedermann um den "Mitgas-Cup 2008" von und nach Salzmünde der Höhepunkt des Jahres. Bereits zum vierten Mal ermitteln am 29. Juni im Saaletal weibliche und männliche Rad-Enthusiasten - von wettkampfgeprüften Athleten bis zu Hobby-Radlern - ihre Schnellsten.

"Wir rechnen mit 300 Teilnehmern der verschiedenen Leistungs- und Altersklassen. Damit ist unsere Veranstaltung das größte Zeitfahren in Mitteldeutschland", sagt Sirko Dahlmann aus dem Org.-Team. Gefahren wird auf der 30,5 Kilometer langen Strecke mit 120 Metern Höhenunterschied in den Kategorien Rennrad und Mountainbike. "Der Asphalt-Anstieg hinauf nach Fienstedt hat es schon in sich", ordnet Dahlmann diesen Abschnitt als "Scharfrichter" sowohl für die Einzel- als auch die abschließende Mannschaftskonkurrenz ein. "Für die Jüngsten bieten wir neben einem bunten Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Mal- und Bastelstraße sowie Kinderschminken auch einen Geschicklichkeits-Parcour an", so Dahlmann weiter.

Der erste Start zum Mitgas-Cup am 29. Juni erfolgt 11 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldungen unter www.velo-ev.de

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung vom 18.06.2008
Der Velo


Veröffentlicht am:
14:13:53 18.06.2008 von mz

Letzte Aktualisierung
09:57:49 19.06.2008