Einzelzeitfahren beim Familiensportfest der Q.Cells AG

Einzelzeitfahren rundet gelungene Familiensport-
veranstaltung ab

Im Rahmen des erstmalig von der Q.Cells AG unter Mithilfe der IKK GesundPlus durchgeführten Familiensportfestes betreuten die Sportler des Velo e.V. Halle/S. ein Einzelzeitfahren, zu dem sich 32 StarterInnen aus allen Altersschichten einfanden. Mit großer Freude und ein bisschen Tour de France - Feeling starteten die TeilnehmerInnen von der Startrampe auf den ca. 550m langen Rundkurs rund ums Stadion des SV Grün-Weiß Wolfen. 
Auf der Jagd nach den entscheidenden Hundertsteln gaben die StarterInnen alles und schenkten sich nichts. Mit einem Doppelerfolg der Familie Sudhoff, knapp gefolgt von Rainer Albrecht (siehe Ergebnisliste) kamen die Erstplatzierten aus den Reihen der männlichen Starter; die schnellste Damenzeit wurde von Manuela Juling eingefahren, die dabei noch eine Vielzahl männlicher Starter hinter sich lassen konnte.

Großen Andrang gab es ebenfalls beim Geschicklichkeitsfahren für die Kleinen und Kleinsten Sportler aus den Familien. Nach dem die Räder auf Ihre Verkehrstüchtigkeit geprüft wurden, durften die Jüngsten auf den ca. 100 m langen Geschicklichkeitsparcour, der große Freude bereitete und auch bei den Jüngsten schon deutlich am Ehrgeiz kratzte und zu immer sicherer und rasanterer Fahrt führte.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Mitarbeitern der Q.Cells AG und der IKK GesundPlus die uns für die Durchführung der Veranstaltung Ihr Vertrauen geschenkt haben und uns darüber hinaus maßgeblich unterstützt haben und somit zum Gelingen beigetragen haben.

Einige Impressionen der gelungenen Veranstaltung finden sich auf den nachfolgenden Bildern.

Wir freuen uns aufs nächste Jahr.

Der Velo e.V.

 










Veröffentlicht am:
11:48:05 18.09.2007 von mz

Letzte Aktualisierung
13:09:33 18.09.2007