Trainingslager in der Türkei

Unsere alljährlichen Trainingslager findet seit nunmehr über 6 Jahren an der türkischen Südküste in unmittelbarer Nähe der bekannten Urlaubsmetropolen Side/Manavgat statt. Sie finden sowohl innerhalb des Vereins als auch im unmittelbaren Freundes- und Bekanntenkreis großen Anklang und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Die Region um Side / Manavgat, etwa genau in der Mitte zwischen Antalya im Westen und Alanya im Osten gelegen, kann siedlungsgeschichtlich auf eine lange Geschichte zurückblicken. So siedelten bereits die Römer an eben genau dieser Stelle. Die Zeugnisse dieser Besiedlung sind in Form von zahlreichen Ruinen und alten Siedlungsanlagen zu besichtigen.

Tourentechnisch bewegen wir uns in einer für die meisten Reisenden doch recht ungewohnten, weil besonderen mediterranen Landschaft. Sie unterscheidet sich aufgrund Ihrer großen Trockenperioden im Sommer und der daraus resultierenden, sehr kargen Vegetation zum Teil erheblich von den bekannten Vegetationsformen aus Griechenland und Italien. Dies und die große Hitze (schnell über 40 Grad Celsius) haben wiederum zur unmittelbaren Folge, dass sich als Reisezeiten aus unserer Sicht lediglich das Frühjahr (März/April) und der Herbst (Oktober/November) anbieten. Also auch trainingstechnisch die beste Wahl im Rennsportkalender.

Nach einer kurzen Einrollphase zu Beginn der meisten MTB - Touren geht es vom touristisch sehr gut erschlossenen Küstenstreifen weg in das dünn besiedelte Hinterland. In den südlichen Ausläufern des Taurusgebirges gewinnt man schnell an Höhe und bewegt sich zumeist fernab der Zivilisation. Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der wenigen Hochlandbewohner runden das Bild dieses phantastischen Trainingsrevieres ab. Menschen- und vor allem Autoleere Schotter- und Offroadpisten, Gebirgstrails und gelegentliche Apshaltabschnitte bieten für alle Ansprüche das Richtige und vor allem abwechslungsreicheTerrain. Es gilt also "radtechnisches" Neuland zu erkunden, alte Relikte der Besiedlung durch die Römer zu studieren und nicht zuletzt Land und Leute kennenzulernen.

In den folgenden Abschnitten sollen künftig Touren vorgstellt werden und das Interesse möglicher Mitreisender / Trainingspartner geweckt werden.

Bis auf weiteres ...

Der Velo